Fertigung

Durch eine hohe Fertigungstiefe garantieren wir unseren Kunden eine Individualfertigung mit einem hohen Qualitätsstandard. Dies unterstreicht die Tatsache, dass alle verbauten Zulieferteile, wie z.B. Stahl-, Aluminium-, Hydraulik- und Elektroteile mit Materialgüte- und Prüfzeugnissen versehen sind und durch unsere eigene Qualitätssicherung vor Verbau geprüft werden.

Im Folgenden stellen wir Ihnen ein paar unserer Fertigungsschritte detailliert vor.

 

Vormontage/Karosseriebau:

In unserer Vormontage nimmt Ihr Produkt Gestalt an. Hier werden zahlreiche Teile aus Stahl und Aluminium zu einem Grundgerüst zusammengefügt. Durch modernste Schweißtechnik samt Schweißschablonen werden die einzelnen Komponenten maßhaltig angefertigt. Die Arbeitsschritte erfolgen in einer auftragsgesteuerten Zellfertigung. Sämtliche Arbeitsschritte werden durch qualifiziertes Fachpersonal begleitet und überwacht. Somit wird eine Symbiose zwischen Maschine und Mensch erschaffen.

Lackierung:

In einem mehrstufigen Lackierprozess, in unserer hauseigenen Lackier- und Sandstrahlabteilung, erhalten die einzelnen Bagger- und Fahrzeugkomponenten ihre Grundierungen und Farbanstriche. Bei der Farbgebung können Sie als Kunde zwischen allen RAL-Farben frei wählen.

In unserer modernen Lackiererei setzen wir technische und ökologische Maßstäbe sehr hoch. So ermöglicht ein Abscheidesystem für Lacknebel eine Senkung der Emissionen von Lösemitteln, die für die Umwelt schädlich sind. Optional bieten wir eine KTL-Beschichtung von einzelnen Komponenten an (Kathodische Tauchlackierung).

Endmontage:

In der Montage werden die einzelnen Fahrzeuge und Bagger zu den leistungsfähigsten Maschinen ihrer Klasse komplettiert. Hier stehen insbesondere die Wünsche des Kunden an eine vielseitig einsetzbare Arbeitsmaschine im Vordergrund.Kaum eine Maschine gleicht hier der anderen, denn HANSA-Maschinenbau ermöglicht dem Kunden durch die Manufaktur eine höchstmögliche Individualisierung des gewünschten Produktes.

Um diese hochkomplexe Manufaktur leistungsstark zu gestalten, ist es notwendig, dass ein reibungsloser Ablauf der Logistik gewährleistet ist. Dies ist uns durch ein perfektes Zusammenspiel zwischen Einkauf, Lagerhaltung sowie Just-In-Time-Lieferungen unserer starken Zulieferer möglich.

Die Endmontage besteht aus einer Zellfertigung und einer Linienfertigung. Dies ermöglicht uns als Hersteller eine effiziente Fertigung von Individual- und Serienkomponenten. Im Hinblick auf diese neue Fertigungslogistik wurde im Jahr 2015 eine komplett neue Fertigungshalle samt Infrastruktur errichtet.

Durch ein mehrstufiges Qualitätssicherungssystem wird die stetige Qualitätskontrolle in allen Fertigungsschritten gesichert und eine gleichbleibend hohe Qualität der gefertigten Produkte gewährleistet. Darüber hinaus wird jedes Fahrzeug auf der hauseigenen Teststrecke bis ins Detail geprüft und erprobt. Abschließend erfolgt für jedes Fahrzeug und jeden Bagger eine Einzelabnahme durch den TÜV-Nord.

Sie interessieren sich für einen Blick hinter unsere Kulissen?
Gerne nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir organisieren Ihre Werksbesichtigung.

Telefon: 04284 – 9315 0
E-Mail: info@hansa-maschinenbau.de